Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Pressegespräch zur Atomkatastrophe in Japan: ÖDP fordert sofortigen Atomausstieg

ÖDP Rheinland-Pfalz

17.03.2011
13:00 - 15:00
Mainz

Prof. Dr. Klaus Buchner, Atomexperte der ÖDP, wird in einem Pressegespräch im Mainzer Intercity-Hotel (Raum I, 7. OG), Binger Straße 21, über die Forderungen seiner Partei zum sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie informieren.

Probleme durch Erdbeben im Oberrheingraben können auch die Atomkraftwerke in Biblis und Phillipsburg bekommen. Zahlreiche Störfälle gab es bereits in deutschen Atomkraftwerken. Dazu gibt Buchner eine Reihe von wesentlichen Informationen und zeigt die Alternativen der ÖDP auf.

Buchner ist Atomphysiker. Zwischen 1965 und 1970 arbeitete er am Max-Planck-Institut für Physik und Astrophysik in München, dessen Direktor damals Werner Heisenberg war. 1970 promovierte er mit einer Arbeit in der Experimentalphysik. Nach Forschungsaufenthalten an der staatlichen Universität Kyoto/Japan (1971–1972), an der Universität Chandigarh (1972) und am europäischen Forschungszentrum in Genf arbeitet er bis heute als Dozent und Professor an der Fakultät für Mathematik der Technischen Universität München.

Er verfasste etwa 60 wissenschaftliche Arbeiten. Noch vor der Wende gelang es ihm, intensive Kontakte mit Polen und Rumänien aufzubauen. Im Jahr 1992 erhielt er die Goldene Verdienstmedaille der Universität Breslau.

 

Termin als ical herunterladen