Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Petition zum Erhalt des Ingelheimer Krankenhauses

Für Marcus Eschborn, unseren Direktkandidaten im Wahlkreis Ingelheim am Rhein, ist die Sicherstellung der dezentralen wohnortnahen Krankenhausversorgung eine Herzensangelegenheit.

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass eine flächendeckende und gut ausgestattete Krankenhausinfrastruktur überlebenswichtig ist Die Schließung des Ingelheimer Krankenhauses hat ihn besonders berührt. „Ich bin der einzige Direktkandidat der gebürtiger Ingelheimer ist und im Ingelheimer Krankenhaus das Licht der Welt erblickt hat“, stellt Eschborn fest. Meine Kinder wurden in der Notfallambulanz untersucht und behandelt und Familienangehörige waren dort stationär untergebracht“, so der Kandidat.

Wir fordern, dass in Rheinland-Pfalz kein Krankenhaus mehr schließen darf. Insolvente und akut von Insolvenz bedrohte Kliniken müssen vom Land aufgefangen werden, ihr Weiterbetrieb muss öffentlich abgesichert und notwendige Investitionen bezahlt werden. Das Land wird aufgefordert, die Schließung des Ingelheimer Krankenhauses rückgängig zu machen und die Wiederaufnahme des Betriebs finanziell zu ermöglichen.

„Das Thema im Wahlprogramm zu thematisieren, Pressemitteilungen zu veröffentlichen war mir nicht genug“, so Eschborn. „Mir geht es darum in der Sache wirklich etwas zu bewegen. Deshalb habe ich als Privatperson eine öffentliche Petition gegen die Schließung von Krankenhäusern eingereicht, die auch beinhaltet, dass die im Jahr 2020 ganz oder teilweise geschlossenen Krankenhäuser wieder in Betrieb genommen werden. Ich freue mich über Ihre / Eure Mitzeichnung.“

Link zur Petition
Vielen Dank!
Marcus Eschborn
Ihr ÖDP-Wahlkreisbewerber im Wahlkreis Ingelheim am Rhein


Die ÖDP Münstermaifeld verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen